<

GRÜNER HEINRICH Wettbewerb Bezirksgericht, Traun 2003

gruen200

Der Neubau des Bezirksgerichts als dreigeschossiger, städtebaulicher Solitär, drei mal geknickt, dem L- förmigen Grundstück über hundert Meter lang folgend. Durch diese Abwinkelung entstehen zum einen unterschiedliche Orientierungen und Raumqualitäten im Gebäudeinneren und zum anderen zwei spannende Außenräume. Der Entwurf unterstreicht das spannungsreiche Feld der Rechtsprechung mit einem ausdrucksstarken, pointiert in der Landschaft platzierten Baukörper.

Der grün schimmernde Baukörper gibt den Instanzen der Rechtssprechung eine dominante, weithin wahrnehmbare Präsenz. Die transluszente Fassade kann, ganz wörtlich, als Kennzeichen für eine unabhängige, selbstbewusste Justiz, die ihrerseits zu absoluter Transparenz verpflichtet ist, gelesen werden.

lagehein100
>