<

GUT BEDACHT geladener Wettbewerb Volksschule, Bad Blumau 2006

gutbedacht200

Im Zentrum der Entwurfsidee steht die Verdichtung der vorgegebenen Funktionen in einen präzisen, kubischen Baukörper. Dieser öffnet sich über zwei großzügige Einschnitte zum umgebenden Quartier. Die Verteilung von Masse und Leerraum vermittelt zwischen den unterschiedlichen Maßstäben der Nachbarschaft und regelt die Unterbringung der verschiedenen Nutzungen im Gebäude. Entlang und im rechten Winkel zu diesen Einschnitten befinden sich die wichtigsten Blickachsen aus dem Gebäude.

Die Schulanlage verteilt sich auf drei Geschosse, alle Klassen sind konsequent nach Osten und Westen ausgerichtet. Grosse Öffnungen zwischen Klassenzimmern und Gängen fördern den visuellen Kontakt. Das Schulgebäude ist wie eine Stadt im Kleinen konzipiert. Die Erschließungswege laufen in belebten Plätzen zusammen, und definieren Nutzungsbereiche, die wie Stadtquartiere in sich geschlossen und doch miteinander verbunden sind. Vielschichtige Durch- und Ausblicke in die umgebende Landschaft schaffen ein modernes, heiteres und positives Schulambiente.

gutbedacht100
>