<

OTAKU Wettbewerb einer Fertighausfirma Preisträger, Graz 1996

otaku200

Ein „wachsendes“ Haus in Leichtbauweise mit einem klaren räumliches Konzept – geprägt von einem vertikalen Kern – ist sowohl für das Einzelhaus, das Doppelhaus wie auch für die städtebauliche Organisation, sprich Reihung bestimmend.

Das System beginnt mit einem zweigeschossigen Kubus, unterkellert in Holzelementbauweise. Im Erdgeschoss befinden sich der Eingang und das Stiegenhaus, WC mit Vorraum, eine offene Küche und der Wohnraum, darüber das Badezimmer und ein Schlafraum mit Blick auf die Sterne. Von diesem Kern ausgehend entwickelt sich das Haus schrittweise um einen individuellen Hofbereich. Zwei Kinderzimmer mit Nassräumen und ein Arbeitsraum als auch eine Einliegerwohnung können dem Basiskubus zugeschaltet werden. Unterschiedliche Hausgrößen für verschiedene familiäre Situationen werden somit geschaffen. Ein südseitiger Garten, von den Nachbarn nicht einsehbar, steigert den Nutzwert des Systemhauses.

lageotaku100
>